Über Götz Beyer

Götz Beyer

 

Götz Beyer
Download - Fachlicher Lebenslauf

Verhaltenstherapie

  • Einzeltherapie
  • Gruppentherapie

Supervision

  • Einzelsupervision
  • Gruppensupervision
  • Ausbildung von Supervisoren

Selbsterfahrung

  • Einzellehrtherapie
  • Gruppenlehrtherapie

Lehre

  • Lehraufträge für verschiedene  verhaltenstherapeutische Ausbildungsinstitute
  • Lehraufträge in  Deutschland, Italien, Österreich, Russland und der Schweiz
  • Akademische Lehrpraxis

Welche fachlichen Aufgaben habe ich neben der Arbeit mit den Patienten?

Neben meiner Arbeit als Therapeut habe ich mich vor langer Zeit entschieden, Kollegen in ihrer Aus- und Weiterbildung zu unterstützen. Dazu gibt es im Prinzip vier verschiedene Möglichkeiten:

  • Durchführung von Lehrveranstaltungen als Dozent,
  • Supervision von Behandlungen,
  • Durchführung von Lehrtherapien und
  • die Planung, Organisation und Leitung von Ausbildungsgängen.

Diese Aufgaben haben eine Reihe von Aspekten, von denen auch meine Patienten profitieren können:

  • Um Lehrveranstaltungen durchführen und Fragen von Veranstaltungsteilnehmern beantworten zu können, muss man sich gut vorbereiten. Dazu beschäftige ich mich häufig mit aktuellen Veröffentlichungen, Untersuchungsergebnissen, Störungsmodellen und deren Umsetzung in praktische Vorgehensweisen. Ab und zu entstehen auch eigene Artikel, die Aufnahme in Tagungsbände etc. finden. So sind Dozenten i.d.R. fachlich aktuell informiert.
  • Während der Ausbildung zum Psychotherapeuten stellen die Ausbildungsteilnehmer erfahrenen Therapeuten die Arbeit mit ihren Patienten vor, diskutieren ihre Fragen und holen sich entsprechenden Rat. Damit orientiert sich der Supervisor auch immer wieder auf die Reflexion der verschiedenen Aspekte des therapeutischen Prozesses.
  • Im Rahmen der Ausbildung zum Psychotherapeuten lernen die Teilnehmer viel auch über sich, z.B. wie sie so geworden sind, wie sie sind, welche Stärken und Schwächen sie haben, wie sie soziale Situationen wahrnehmen, und wie sie dann reagieren. Das ist notwendig, um den späteren Kontakt zu den Patienten optimal gestalten zu können. Der Rahmen dafür ist die Lehrtherapie oder Selbsterfahrung. Die Arbeit als Lehrtherapeut, insbesondere für die Gruppenlehrtherapie gehört wohl zu den anstrengendsten, aber auch zu den inspirierendsten Aufgaben im Rahmen der Psychotherapieausbildung. Für die Lehrtherapeuten beinhaltet diese Arbeit auch ein Training der eigenen Fertigkeiten in einer besonderen Situation.
  • Bei der Planung von Ausbildungsgängen (hier im Rahmen der Verhaltenstherapie) befasst man sich v.a. damit, was die späteren Teilnehmer wissen und können sollten, um die mit der Ausbildung angestrebten Ziele auch erreichen zu können. Vermitteln kann man aber nur gut, was man auch selbst beherrscht.

 

<< zurück